Archives for category: Storytelling

Seminarraum Gestaltung Motiv 1Seminarraum Gestaltung Motiv 3  Seminarraum Gestaltung Motiv 2

Seminarräume, benannt nach bekannten Persönlichkeiten

Im Rahmen der Seminarraum Gestaltung des Unicredit Centers am Kaiserwasser wurde das Türendesign erneuert.  An der Innen- und Außenseite Info-Texte zu bekannten Persönlichkeiten angebracht, nach denen die Seminarräume benannt sind.

Gestaltung von insgesamt 8 x 2 Info-Tafeln (innen Text, außen Zitat/Bild)

Johannes Gutenberg, Leonardo Da Vinci, Bertha von Suttner, Marie Curie, Sigmund Freud, Franz Kafka, Peter Drucker und Ingeborg Bachmann.

Ziel des Projekts war, die SeminarteilnehmerInnen zu inspirieren und zu motiveren. Entsprechend wurde bei den Textarbeiten der Fokus darauf gelegt zu zeigen, wie die verschiedenen Persönlichkeiten mit Schwierigkeiten fertig wurden und selbst unter ungünstigen Umständen Möglichkeiten fanden, ihre Ideen in die Tat umzusetzen.

Aufgabenstellung: Konzeption/Textierung Info-Tafeln
Team: Barbara Roth, Josef Ecker
Projektpartner: Ecker Temporäre Architektur
Kunde: Kaiserwasser UniCredit Center

Storytelling-Konzept für die Messestand Gestaltung der MA 48 auf der ISWA 2013 (Entwurf)

Für die MA 48 wurde eine Messestand Gestaltung mit Storytelling-Elementen entwickelt. Ansatzpunkt waren eine Vielzahl von Zahlen, Daten und Fakten zu den Leistungen des Unternehmens, die am Messestand kommuniziert werden sollten. Die Aufgabenstellung lautete, diese am Messestand auf interessante Weise darzustellen.

Bei der Entwicklung des Textkonzepts entstand die Idee, mit Vergleichen zu arbeitern, unter denen sich die BesucherInnen konkret etwas vorstellen können. Statt allgemeinen Mengenangaben wie zurückgelegten Kilometern oder Tonnen von gesammeltem Material pro Jahr wurden die individuellen Leistungen der Mitarbeiters ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt.

Auf diese Weise wurde aus schwer fassbaren, abstrakten Zahlen, eine eindrucksvolle persönliche Erzählung eines Menschen.

Der Vorteil einer solchen Messestand Gestaltung ist, dass sie “menschelt”. D.h. die dargestellten Personen wecken Sympathie. Die BesucherInnen des Messestandes können eine persönliche und wertschätzende Beziehung zum Unternehmen aufbauen.

Die Storytelling-Elemente kamen bei dem vorliegenden Entwurf bereits in den Headlines zum Einsatz. Die aktuell dargestellte Copy ist noch ein Blindtext früherer Texte. Geplant war, auch in der Copy mit Storytelling, d.h. einem persönlichen Bericht aus Sicht eines Mitarbeiters, zu arbeiten.

Team: Barbara Roth/ Josef Ecker / Hari Palma
Aufgabenstellung: Entwicklung eines Messestandes mit Erlebnis-Textwelt
Projektpartner: Josef Ecker, Ecker Temporäre Architektur
Kunde: Wien Event / MA 48