Archives for category: Branding

Seminarraum Gestaltung Motiv 1Seminarraum Gestaltung Motiv 3  Seminarraum Gestaltung Motiv 2

Seminarräume, benannt nach bekannten Persönlichkeiten

Im Rahmen der Seminarraum Gestaltung des Unicredit Centers am Kaiserwasser wurde das Türendesign erneuert.  An der Innen- und Außenseite Info-Texte zu bekannten Persönlichkeiten angebracht, nach denen die Seminarräume benannt sind.

Gestaltung von insgesamt 8 x 2 Info-Tafeln (innen Text, außen Zitat/Bild)

Johannes Gutenberg, Leonardo Da Vinci, Bertha von Suttner, Marie Curie, Sigmund Freud, Franz Kafka, Peter Drucker und Ingeborg Bachmann.

Ziel des Projekts war, die SeminarteilnehmerInnen zu inspirieren und zu motiveren. Entsprechend wurde bei den Textarbeiten der Fokus darauf gelegt zu zeigen, wie die verschiedenen Persönlichkeiten mit Schwierigkeiten fertig wurden und selbst unter ungünstigen Umständen Möglichkeiten fanden, ihre Ideen in die Tat umzusetzen.

Aufgabenstellung: Konzeption/Textierung Info-Tafeln
Team: Barbara Roth, Josef Ecker
Projektpartner: Ecker Temporäre Architektur
Kunde: Kaiserwasser UniCredit Center

Entwicklung eines neuen Slogans für Constantia Flexibles

Für das österreichische Verpackungsunternehmen führte Barbara Roth, mangokite eine Slogan Entwicklung durch.

Der alte Slogan “Big enough to dare, small enough to care” passte nicht mehr zum aktuellen Geschäftsmodell. Hintergrund war: Das Unternehmen war in der letzten Zeit international stark gewachsen. Entsprechend hatte sich eine Kluft zwischen kommunizierter und tatsächlicher Positionierung aufgetan. Durch einen neuen Slogan sollte diese geschlossen werden.

Die Slogan Entwicklung begann mit einer Analyse der wichtigsten internationalen Mitbewerber und ihrer sprachlichen Positionierung. Auf dieser Basis wurden drei Brainstorming-Runden durchgeführt.

Aus einer Gesamtliste mit ca. 250 Slogan Ideen wurde eine Shortlist mit ca. 40 herausgearbeitet. Aus dieser wiederum wurden 7 Favoriten ausgewählt. Die Auswahl erfolgte nach einer intensiven Internetrecherche und einem strategischen Check.

Die neue Slogan “We do your best” entstand aus der kreativen Weiterentwicklung der Redewendung “We do our best” (Wir tun unser Bestes). Der Rhythmus des Slogans ist schnell. Seine Kürze ebenso wie seine Aussage unterstreichen Unternehmenswerte wie Promptheit, Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und höchste Qualität.

An der Slogan Entwicklung waren außer Barbara Roth drei international tätige Kommunikations-Profis beteiligt, darunter zwei native speaker (Großbritannien, USA) sowie eine Design-Expertin mit langjähriger USA-Erfahrung.

Aufgabenstellung: Slogan Entwicklung (Englisch)
Kreativ-Team: Barbara Roth, Tim Rose, Alexander Ramsonius, Tina Feiertag
Auftraggeber:  Constantia Flexibles

Im Rahmen des Relaunches der Unternehmensseite wurden auch die Web-Texte komplett neu erstellt

Bei der Neutextierung galt es, die korrekten fachspezifischen Informationen in ansprechende und kompakte Texte zu verpacken. Die Marketingabteilung stellte Basistexte zur Verfügung, die zuvor mit den Bereichsverantwortlichen abgestimmt worden waren. Diese wurden von Barbara Roth so bearbeitet, dass die verschiedenen Web-Texte “wie aus einem Guss” wirken und ansprechend formuliert sind.

Die so entstandenen Texte wurden von den Bereichsverantwortlichen freigegeben. Wo Fragen oder Unklarheiten bezüglich der Web-Texte existierten, wurden von Barbara Roth kurze Telefoninterviews durchgeführt. In einer Finalrunde wurden alle Web-Texte von der Marketingabteilung und mit Zustimmung aller Bereichsleiter freigegeben.

Aufgabenstellung: Konzeption/Textierung von ca. 40 Seiten
Team: Barbara Roth, Susanne Durst/ACAT Marketingleitung/Hari Palma/Palma Design
Projektpartner: Palma Design
Kunde: Applied Chemicals International Group www.acat.com.

Infoleitsystem Flughafen 1

Namensfindung für das neue Infoleitsystem am Flughafen Wien.

Bei der Entwicklung des neuen Infoleitsystems am Flughafen Wien stellte man fest, dass man einen Namen für die neuen Infoterminals benötigte. Der Grund war, dass unterschiedliche Abteilungen die neuen Objekte intern unterschiedlich bezeichneten. Das führte bei der abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit zu Mißverständnissen und Unklarheiten.

Dreistufiger Entwicklungsprozess

In der ersten Runde wurde mit so genannten “Wortfeldern” gearbeitet. Bei diesen handelt es sich um Gruppen von Wörtern, die sich ähnlich sind – etwa in der Bedeutung, im Klang, in den verwendeten Buchstaben o.ä. Aus dieser Liste, die rund 200-300 Wörter enthielt, wurde im zweiten Schritt eine Shortlist mit sieben empfehlenswerten Begriffen herausgearbeitet. Die Endauswahl traf dann der Kunde.

Das Ergebnis: Der “Airpoint” am Flughafen Wien.

Aufgabenstellung: Namensfindung Infomöbelstück
Team: Barbara Roth / Josef Ecker
Projektpartner: Ecker Temporäre Architektur
Kunde: Flughafen Wien

Chinesische und arabische Webseite für Valeor Trusted Finance

Für den Kunden valeor Trusted Finance wurde im Rahmen des neuen Webauftritts auch eine chinesische und arabische Webseite erstellt.

Gesamtverantwortung und Koordination

Sämtliche Arbeiten wurden von Barbara Roth, mangokite koordiniert, außerdem lag die creative direction bei Barbara Roth – in Austausch und Abstimmung mit dem Kunden.

Interkulturelles Team in Wien und Beijing

Die chinesischen und arabischen Texte wurden mit Hilfe eines Kooperationspartners in Beijing sowie einer interkulturell erfahrenen Übersetzungs- und Adaptionsagentur durchgeführt. Bei der grafischen Gestaltung der Seite wurde sowohl die unterschiedliche Farbsymbolik der verschiedenen Kulturen als auch die umgekehrte Leserichtung des Arabischen berücksichtigt.

Aufgabenstellung: Webseite für chinesischen und arabischen Markt
Team: Barbara Roth / Martin Melcher, Programmierung / Bret Hong, chinesische Texte / Connect Sprachenservice, Adaption ins Arabische
Auftragger: Valeor Trusted Finance


Bei der Entwicklung einer exklusiven Blumenmarke für REWE unterstützte Barbara Roth die Claimentwicklung.

Auftraggeber: Petra Morawa-Zechner, Die Gestaltung
Kunde: Rosen Klimesch
Presse: REWE unterstützt Life Ball 2012 mit Blumensträußen von “Klimesch for Moments”


Strategische Positionierung der Einkaufsstraße Westbahnstraße und in Folge Claim- und Logoentwicklung.

Für die Westbahnstraße sollte angesichts der zwei benachbarten Top-Einkaufsstraßen Mariahilferstraße und Neubaugasse ein Alleinstellungsmerkmal gefunden werden. Der spezielle Charakter der Westbahnstraße sollte sich im neuen Claim und Logo widerspiegeln.

Die Arbeiten wurden von Barbara Roth in Kooperation mit Gerda Gross durchgeführt.

Auftraggeber:  Wiener Einkaufsstraßen: Westbahnstraße

Aufgabenstellung: Namensfindung für ein innovatives und hochwertiges Piano
Auftraggeber: Bruno Weinberger Klaviere – Alpha Pianos